Wir freuen uns, wenn Sie sich melden

info@praxissprachwelt.de
Telefon 069 — 95 41 16 04
Weilbrunnstrasse 20A
D-60435 Frankfurt am Main

Das Team der
Sprachwelt

Wir sind ein junges, dynamisches Team aus staatlich anerkannten Logopädinnen.

Unsere Ausbildung haben wir gemeinsam an der Hochschule Fresenius in Frankfurt absolviert.
Vor unserer Praxisgründung im Oktober 2016 arbeiteten wir beide mehrere Jahre in angestellter Tätigkeit in logopädischen Praxen im Raum Frankfurt und Heppenheim. Während dieser Zeit konnten wir zahlreiche Erfahrungen in allen logopädischen Störungsbildern sammeln. Uns ist es wichtig, unser Fachwissen durch regelmäßige Fortbildungen stetig zu erweitern und in die Therapien einzubringen.

Julia Grasmück

  • Ausbildung und Abschluss zur staatlich anerkannten Logopädin an der Hochschule Fresenius in Frankfurt
  • Mitglied im Deutschen Bundesverband für Logopädie
  • Durchführung von Sprachfördermaßnahmen in verschiedenen Kindertagesstätten sowie Elternberatung und Informationsveranstaltungen.
Therapieschwerpunkte
  • Dysphagie
  • kindliche Stimmstörungen
  • Stottern/Poltern bei Erwachsenen
  • Dysarthrie/Aphasie
  • Dysarthrophonie
  • Kindersprache (Aussprachestörungen, Sprachentwicklungsstörungen)
  • Myofunktionelle Therapie nach A. Kittel
Fortbildungen / Zusatzqualifikationen
  • Novafon -Praktische Anwendung (Novafon)
  • Resonanz Stimmtherapie (Prof. Dr. V. Gall)
  • Therapie des Stotterns bei älteren Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen (H. Prüss)
  • Myofunktionelle Therapie (A. Kittel)
  • Diagnostik und Therapie phonologischer Störungen (Prof. Fox-Boyer, Phd.)
  • Manuelle Schlucktherapie Kurs 1 (Ricki Nusser-Müller-Busch)
  • Interne Fortbildung Dysphagie (Allgemein)

Cynthia Eisenberg

  • Ausbildung und Abschluss zur staatlich anerkannten Logopädin an der Hochschule Fresenius in Frankfurt
  • Mitglied im Deutschen Bundesverband für Logopädie
  • Durchführung von Sprachfördermaßnahmen in verschiedenen Kindertagesstätten sowie Elternberatung und Informationsveranstaltungen.
Therapieschwerpunkte
  • Stimmstörungen
  • kindliche Stimmstörungen
  • Stottern bei Erwachsenen
  • Individuelles Stimm- und Sprechtraining für Menschen in Sprechberufen
  • Akzent- / Dialektreduzierung
  • Kindersprache (Aussprachestörungen, Sprachentwicklungsstörungen)
  • Myofunktionelle Therapie nach A. Kittel
Fortbildungen / Zusatzqualifikationen
  • Novafon -Praktische Anwendung (Novafon)
  • Resonanz Stimmtherapie (Prof. Dr. V. Gall)
  • Therapie des Stotterns bei älteren Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen (H. Prüss)
  • Myofunktionelle Therapie (A. Kittel)
  • Diagnostik und Therapie phonologischer Störungen (Prof. Fox-Boyer, Phd.)
  • Manuelle Schlucktherapie Kurs 1 (Ricki Nusser-Müller-Busch)

Auf was wir Wert legen

  • Ressourcenorientiertes Arbeiten
  • Symptomorientiertes und personenorientiertes Arbeiten
  • Kontinuierliche Kompentenzerweiterung durch Fort- und Weiterbildungen
  • Intra- und interdisziplinäre Zusammenarbeit (mit Ärzten, Ergotherapeuten etc.)
  • Ganzheitliche Therapieansätze
  • Einsatz neuer Medien

Wie Sie eine logopädische Behandlung erhalten

Sie brauchen eine aktuelle Verordnung für eine logopädische Behandlung seitens eines Arztes (HNO-Arzt, Kinderarzt, Neurologe, Allgemeinmediziner). Sie vereinbaren telefonisch oder per Mail einen Termin in einer logopädischen Praxis. Nachdem Sie einen Termin vereinbart haben, bringen Sie zu Ihrem Ersttermin bitte die gültige Verordnung sowie die Versichertenkarte Ihrer Krankenkasse und eventuelle, ärztliche Befunde mit.

„Die ganze Kunst der
Sprache besteht darin
verstanden zu werden.“

Konfuzius

Unsere
Räumlichkeiten

Welche
Störungsbilder
wir behandeln

Im Kindes- und Jugendalter
  • Sprachentwicklungsstörungen
  • Sprachentwicklungsverzögerungen
  • Sprachentwicklungsstörungen bei zugrunde liegender körperlicher und geistiger Behinderung
  • Aussprachestörungen (Artikulationsstörungen)
  • Zentral-auditive Verarbeitungsstörungen
  • Dysgrammatismus
  • Myofunktionelle Störungen
  • Stottern
  • Poltern
  • Stimmstörungen
  • Rhinophonie (Näseln)
  • Mutismus
  • Late Talker
  • Kindliche Aphasien und Dysphagien
Im Erwachsenenalter
  • Organische, funktionelle und psychogene Stimmstörungen
  • Stottern
  • Poltern
  • Aphasie und Dysphagie
  • Dysathrie und Dysarthrophonie
  • Sprechapraxie
  • Myofunktionelle Störungen
  • Artikulationsstörungen
  • Rhinophonie

Häufige Fragen

Woher bekomme ich ein Rezept für eine logopädische Behandlung und wie lange ist es gültig?
Verordnungen für eine logopädische Behandlung stellen Hausärzte, HNO-Ärzte, Phoniater, Pädaudiologen, Kieferorthopäden, Allgemeinmediziner oder Neurologen aus. Es ist zu beachten, dass zwischen dem Ausstellungsdatum des Rezeptes und dem logopädischen Ersttermin maximal 14 Tage liegen dürfen. Es empfiehlt sich daher, bereits frühzeitig einen Termin für die logopädische Erstuntersuchung mit uns zu vereinbaren und die Verordnung erst kurz davor beim Arzt zu holen.
Wie läuft der logopädische Ersttermin ab?
Wenn Sie das erste Mal bei uns sind, führen wir zunächst ein ausführliches Anamnesegespräch durch, um zu erfahren, weshalb Sie sich oder Ihr Kind bei uns vorstellen und um wichtige Fragen zu klären. Anschließend werden auf spielerische Weise mithilfe moderner Diagnostikverfahren die sprachlichen Fähigkeiten (Aussprache, Wortschatz, Grammatik) Ihres Kindes überprüft. Danach erläutern wir den jeweiligen Therapieansatz und die weitere Behandlung. Bei erwachsenen Patienten wird ebenfalls nach dem Erstgespräch eine individuell abgestimmte Diagnostik erhoben und die logopädische Behandlung besprochen.
Wie lange dauert eine Therapiesitzung und wie oft findet sie statt?
Ihr verordnender Arzt stellt je nach Störungsbild meist ein Rezept über 10 Therapieeinheiten mit einer Therapiedauer von jeweils 30 Min., 45 Min. oder 60 Min. aus. In der Regel findet die logopädische Therapie 1- 2 Mal pro Woche statt.
Müssen Zuzahlungen zu der Behandlung geleistet werden?
Gesetzlich versicherte Patienten ab dem vollendeten 18. Lebensjahr müssen eine Zuzahlung in Höhe von 10% des Rezeptwertes und 10 Euro Rezeptgebühr pro Verordnung entrichten, wenn keine Befreiung durch die Krankenkasse vorliegt.
Wer wird behandelt?
Wir behandeln Patienten aller gesetzlicher Krankenkassen und Privatpatienten.

„Sprache ist der
Schlüssel zur Welt.“

Wilhelm von Humboldt

Wie Sie zu
uns finden

Praxisgemeinschaft für Logopädie
Cynthia Eisenberg Und Julia Grasmück
Weilbrunnstraße 20a, 60435 Frankfurt

TELEFON 069 — 95 41 16 04
FAX 069 — 95 41 16 05
info@praxissprachwelt.de
Link zu Google Maps

Termine nur nach Vereinbarung.
Unsere Praxis befindet sich in der Weilbrunnstraße 20a in 60435 Preungesheim.

Parkmöglichkeiten sind sowohl in der Weilbrunnstraße, als auch in sämtlichen Seitenstraßen (kein Anwohnerparken) leicht zu finden.

Die Haltestelle Preungesheim (U5) befindet sich in der Nähe der Praxis. Von hier aus sind es wenige Gehminuten zu uns.

Die Linie 18 hält an der Haltestelle Gravensteiner Platz. Von hier aus sind es etwa 300 Meter Fußweg zu uns.

Mit der Busline 63 können Sie bis zur Haltestelle Gundelandstraße fahren. Von hier aus sind es ebenfalls 300 Meter Fußweg zur Praxis.

Die Buslinie 27 hält ebenso wie die Bahnlinie U5 an der Ubahnstation Preungesheim.

Impressum

Angaben gemäß §5 TMG:
Praxisgemeinschaft für Logopädie Sprachwelt (GbR)
Weilbrunnstraße 20a
60435 Frankfurt-Preungesheim

Telefon 069 — 95 411 604
Fax 069 — 95 411 605
Mail info@praxissprachwelt.de
Web www.praxissprachwelt.de

Vertreten durch:
GbR: vertreten durch die Gesellschafter Cynthia Eisenberg und Julia Grasmück (staatlich anerkannte Logopädinnen)

Die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung wurde verliehen durch:
Staatlich anerkannte, private Hochschule Fresenius
Gutleutstraße 82
60329 Frankfurt

Aufsichtsbehörde:
Amt für Gesundheit Frankfurt am Main
Breite Gasse 28
60313 Frankfurt am Main

Ust-IdNr:
Die auf praxissprachwelt.de wiedergegebenen Texte, Bilder und sonstige Inhalte sowie das Layout und Design des Auftritts sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne die Zustimmung der Rechteinhaber nicht zu anderen als rein privaten Zwecken verwendet werden. Insbesondere ist eine öffentliche Wiedergabe oder Veränderung der Inhalte unzulässig. Einzelne Inhalte können spezielle Urheberrechtsvermerke enthalten, die zu beachten sind.

Alle Angaben sind sorgfältig recherchiert und werden regelmäßig aktualisiert. Dennoch kann für einzelne Angaben keine Haftung und keine Gewährleistung übernommen werden.Externe Links sind lediglich Verweise, auf deren Inhalt der Betreiber keinerlei Einfluss nehmen kann und für deren Inhalte er keine Verantwortung übernimmt.

Aktuell

Termine frei
Wir haben noch freie Kapazitäten - setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.